+49 (0) 1520 5114517 mail@Datenrettung-AW.eu

EINE FESTPLATTE GEHÖRT NICHT IN DEN GEFRIERSCHRANK

Datenrettung Andreas Wach

Tipps

Nicht jeder Tipp hilft bei Datenverlust! Bitte nicht nachmachen!

Sie sind von einem Da­ten­ver­lust be­trof­fen? Ihre Fest­plat­te riecht ver­brannt, „klackt“ laut oder „piepst“ leise? In diesen Fällen ist eine Re­pa­ra­tur in einem pro­fes­sio­nel­lem Labor er­for­der­lich, um eine Wie­der­her­stel­lung von Daten zu ermöglichen.

Eine Dia­gno­se führe ich selbst­ver­ständ­lich kos­ten­frei durch.

Falsche Tipps aus dem Internet

Was Sie bei Datenverlust nicht tun sollten

Kälte hilft nicht bei Datenverlust

Backöfen eignen sich nicht zur Datenrettung

Ich berate Sie gerne

Kristalle

Eine Fest­plat­te gehört nicht in einen Kühl- oder Gefrierschrank!

Bitte legen Sie Ihre Fest­plat­te nicht in ein Ge­frierschrank, weil ein You­tuber dieses Vor­ge­hen emp­fiehlt um Fest­plat­ten aus­zu­le­sen. Bitte nicht nachmachen! Immer wieder wird in Foren und auf You­tube dazu ge­ra­ten, Fest­plat­ten, welche sich nicht mehr lesen lassen, in einen Gefrierschrank zu legen. Bitte nicht nach­ma­chen! Ihre Fest­plat­te kann be­schä­digt werden! Auch ein Back­ofen ist nicht ge­eig­net um eine de­fek­te Fest­plat­te wieder lesbar zu machen.

Bitte nicht nachmachen

Ihre Fest­plat­te gibt un­ge­wöhn­li­che Ge­räu­sche von sich? Der Motor star­tet nicht mehr?

In diesen Fällen sollte zuerst eine Dia­gno­se vor­ge­nom­men werden, um den Grund für den Funk­ti­ons­aus­fall zu er­mit­teln. Un­sach­ge­mä­ße Ma­ni­pu­la­ti­onen an den Kom­po­nen­ten einer Fest­plat­te er­schweren die Arbeit von Spezialisten.

In einer Fest­plat­te herrscht kein Vakuum!

Hart­nä­ckig hält sich das Ge­rücht, dass alle Fest­plat­ten luft­dicht ab­ge­schlos­sen sind und in­ner­halb des Ge­häu­ses ein Vakuum herrscht. Das ist nicht wahr! Das Ge­häu­se einer Stan­dard Fest­plat­te ent­hält Luft oder ein Gas-Luft-Ge­­­­­­­­­­­misch. Durch Strö­mungs­ef­fek­te, welche durch die hohen Um­dre­hungs­ge­schwin­dig­kei­ten der Da­ten­schei­ben er­zeugt werden, ist es den Schreib-Le­­­­­­­­­­­se­­­­­­­­­­­köp­­­­­­­­­­­fen mög­lich, ohne Be­rüh­rung der Da­ten­schei­ben auf einem „Luft­pols­ter oder auch „Gas-Luft-Pol­s­­­­­­­­­­­ter“ zu „schwe­ben“.

Damit ein Druck­aus­gleich er­fol­gen kann, be­fin­det sich auch ein klei­nes Loch im Ge­häu­se einer mit Luft ge­füll­ten Fest­plat­te. Selbst­ver­ständ­lich sorgen Filter aber dafür, dass keine kon­ta­mi­nier­te Aus­sen­luft in das Innere der Fest­plat­te gelangt.

Kris­tal­le

Wie auf dem obigen Bild zu er­ken­nen ist, bildet Feuch­tig­keit in der Luft Kris­tal­le, wenn die Tem­pe­ra­tur unter den Ge­frier­punkt sinkt. Wenn eine Fest­plat­te sehr tiefen Tem­pe­ra­tu­ren in einer Kühl­tru­he aus­ge­setzt ist, wäre Kris­tall­bil­dung die Folge. Na­tür­lich nicht so stark aus­ge­prägt wie auf dem Foto. Das Foto ver­deut­licht aber das Pro­blem. Die Kris­tal­le können die in­ter­nen Bau­tei­le zer­stö­ren. Ab­ge­se­hen von der Feuch­tig­keit auf den elek­trisch lei­ten­den Bau­tei­len auf der Pla­ti­ne, er­ge­ben sich wei­te­re Pro­ble­me. Z.B. Kon­dens­was­ser, wel­ches nicht mit Bau­tei­len einer Fest­plat­te in Be­rüh­rung kommen sollte.

Kühlen Sie Ihr Spei­cher­me­di­um mit han­dels­üb­li­chen Lüf­tern, welche Sie für klei­nes Geld bei Media Markt und an­de­ren An­bie­tern er­hal­ten. Zum Er­hit­zen einer Fest­plat­te im Back­ofen gibt es keinen Grund!

Helium

Na­tür­lich gibt es auch be­son­de­re Fest­plat­ten Kon­struk­tio­nen. Einige Her­stel­ler ver­wen­den z.B. Helium. Das Gas wird be­son­ders bei Fest­plat­ten mit hohen Ka­pa­zi­tä­ten ein­ge­setzt. Bei Ver­wen­dung von Helium, wel­ches eine ge­rin­ge­re Dichte auf­weist, können u.a. mehr Da­ten­schei­ben in einer Fest­plat­te un­ter­ge­bracht werden. Diese spe­zi­el­len Fest­plat­ten sind ver­sie­gelt um zu ver­hin­dern, dass sich das Gas verflüchtigt.

Daten­rettung ist eine kom­pli­zier­te und auf­wän­di­ge Dienstleistung

Gerne berate ich Sie te­le­fo­nisch oder per E-Mail

Rufen Sie mich an.

Hilfe zur Selbsthilfe

Sie haben Daten ge­löscht oder Ihre Fest­plat­te for­ma­tiert? Möch­ten Sie auf eigene Faust Daten von feh­ler­frei­en Spei­cher­me­di­en aus­le­sen, helfe ich Ihnen gerne telefonisch. Sie können mich gerne an­ru­fen.

Ein Labor ist in diesen Fällen nicht nötig.

Mit­tels kos­ten­frei­er Soft­ware lassen sich z.B. Bilder ein­fach aus­le­sen, sofern der Spei­cher noch nicht über­schrie­ben wurde. Eine Daten­rettung von voll­stän­dig über­schrie­be­nen Fest­plat­ten ist leider nicht mehr möglich.

Test­Disk & PhotoRec

Ver­su­chen Sie es mit Test­Disk & Pho­to­Rec. Auch Re­cu­ver kann Ihnen in leich­ten Fällen von Da­ten­ver­lust helfen.

Soft­ware zur Daten­rettung von de­fek­ten Festplatten?

Soft­ware zur Daten­rettung von de­fek­ten Fest­plat­ten soll­ten Sie nicht kaufen

De­fek­te Fest­plat­ten lassen sich nicht mit­tels Soft­ware lesen. Oft wird von „de­fek­ten Boot-In­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­for­­­­­­­­­­­­­­­­ma­­­­­­­­­­­­­­­­ti­o­­­­­­­­­­­­­­­­nen“ oder „de­fek­ten Da­tei­ta­bel­len“ ge­spro­chen. Da­durch werden aber nur Par­ti­tio­nen oder wich­ti­ge Da­tei­en nicht mehr an­ge­zeigt. Mit einem DEFEKT hat das nichts zu tun.

Sparen Sie das Geld

Addresse

Mariborer Straße 26
35037 Marburg

Telefon

+49 (0) 1520 5114517 
+49 (0) 6421 9683890

Cookie Consent mit Real Cookie Banner