Mehr Infos

AV-Ver­trag

Datenrettung Andreas Wach

War­um AV-Vertrag?

Sind Sie Unter­neh­me­rin / Unter­neh­mer und wün­schen Sie eine Daten­ret­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sin­ne der DS-GVO?

Dann ist es erfor­der­lich, dass Sie und ich einen AV-Ver­trag schließen.

Einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag (AV-Ver­trag) muss, nach EU-Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO), jedes Unter­neh­men abschlie­ßen, das per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auf­trag – also von einem Dienst­leis­ter ver­ar­bei­ten lässt.

AV-Ver­trä­ge kosten kein Geld und ver­pflich­ten Sie zu nichts!

Es geht darum, dass Sie sich um­fas­send über die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten in meinem Haus in­for­miert haben und das auch nach­wei­sen können.

Der AV-Ver­trag ist gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Sobald Sie das Dia­gno­se­for­mu­lar aus­ge­füllt und ver­sen­det haben, erhal­ten Sie die nöti­gen AV-Ver­trags­un­ter­la­gen, wel­che Sie online ergän­zen und online unter­schrei­ben können.

Ver­brau­cher müs­sen kei­nen AV-Ver­trag schließen!