Labor

Datenrettung Andreas Wach

Daten­ret­tung im Reinraum?

Ich repa­rie­re Ihre Fest­plat­te selbst­ver­ständ­lich im eige­nen Reinraum!

Rein­raum­tech­nik ist aber nur dann erfor­der­lich, wenn defek­te inter­ne Bau­tei­le einer Fest­plat­te aus­ge­tauscht wer­den müs­sen. Auf die­se Wei­se wird ver­hin­dert, dass wäh­rend der Arbeit an einer geöff­ne­ten Fest­plat­te Staub und ande­re Fremd­kör­per in das Gehäu­se gelan­gen und die emp­find­li­chen inter­nen Bau­tei­le beschädigen.

Ob eine Fest­plat­te geöff­net wer­den muss um inter­ne Bau­tei­le aus­zu­tau­schen, kann erst durch eine Dia­gno­se ermit­telt wer­den. Nicht immer sind die inter­nen Bau­tei­le beschä­digt, wenn eine Fest­plat­te unge­wöhn­li­che Geräu­sche von sich gibt oder der Motor nicht mehr startet.

Eine feh­ler­haf­te Elek­tro­nik oder Steue­rungs­soft­ware ver­ur­sacht eben­so Pro­ble­me und kann zu einem Aus­fall einer Fest­plat­te füh­ren. Eine defek­te Elek­tro­nik kann aber kos­ten­güns­ti­ger repa­riert oder aus­ge­tauscht und ange­passt wer­den. Pro­ble­me mit der Steue­rungs­soft­ware (Firm­ware) wer­den mit spe­zi­el­ler Hard­ware zur Daten­ret­tung beseitigt.

Ein Rein­raum ist in die­sen Fäl­len nicht nötig.

Ein Fern­se­her wird auch nicht in einem Rein­raum repa­riert. Sie haben Fra­gen? Sie kön­nen mich ger­ne anrufen.

error: Der Inhalt meiner Website ist geschützt !!